Das 1 x 1 der Ladungssicherung

ladugssicherung, zustelldienst graz, zustelldienst

Jeder der viel mit dem LKW oder Auto unterwegs ist und Radio hört, hat bestimmt schon so einige Meldungen gehört, dass sich unterschiedlichste Gegenstände als Verkehrshindernisse auf den Straßen befinden. So berichtete der Rundfunk am 03.03.2017, dass auf der Autobahn A 2 zwischen St. Andrä und Wolfsberg ein LKW einen 18 Tonnen schweren Stahlträger verloren hat und wegen der Bergung die Autobahn mehrere Stunden gesperrt werden musste.
Eine häufige Ursache für diese Art von Schadenereignis ist eine unzureichende Ladungssicherung. Unfälle aufgrund schlechter bzw. fehlender Ladungssicherung können zu erheblichen Sach- und Personenschäden führen, welche durch eine sorgfältige Verladung, Verstauung und Sicherung der Ware auf der Ladefläche des LKWs immer vermeidbar sind.

Die Ladungssicherung ist für die gesamte Transportbranche ein sehr wichtiges Thema, bei dem die Verantwortlichen im Transportgewerbe unbedingt die Antworten zu folgenden Fragestellungen kennen sollten:

Was sind die Pflichten des Frachtführers während der Beladung?
Was sind die Aufgaben des Absenders bei der Beladung?
Welche Auswirkung kann eine unzureichende Ladungssicherung auf den Versicherungsschutz des Frachtführers haben?
Wer ist für Schäden aufgrund mangelhafter Ladungssicherung verantwortlich?
Wer hat von Behörden eine Strafe bei schlechter Ladungssicherung zu befürchten?

Antworten auf diese Fragen lassen sich jedoch nicht in einem Gesetzbuch in übersichtlicher Form finden. Es sind vorwiegend folgende Rechtsnormen betroffen:

Privatrecht:

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB) / Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Unternehmergesetzbuch (UGB) / Handelsgesetzbuch (HGB)
Übereinkommen im internationalen Straßengüterverkehr (CMR)

Öffentliches Recht:

Straßenverkehrsordnung (StVO)
Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR)
Strafgesetzbuch (StGB)

Um Antworten in übersichtlicher Form zur Verantwortung beim Thema Ladungssicherung zu erhalten, empfehlen wir Ihnen einen gut verfassten Aufsatz der deutschen Industrie- und Handelskammer (IHK) zu studieren. In der Abhandlung, unter nachstehendem Link abrufbar, werden die Herausforderungen der Ladungssicherung für die Verantwortlichen im Transportgewerbe übersichtlich und praxisnah erläutert.

Das 1 x 1 der Ladungssicherung im Straßengüterverkehr

Quelle: ASKO

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*