Was Sie über Kurierdienste wissen sollten.

9 wichtige Dinge, die Sie über Kurierdienste wissen sollten

Seien wir ehrlich. Kurierdienste haben oft viele Regeln, Vorschriften und spezifische Begriffe, die für Branchenfremde zunächst schwer verständlich erscheinen mögen. Nur um es Ihnen leichter zu machen, haben wir eine Liste von Dingen zusammengestellt, die Sie über Kurierdienste wissen sollten.

1. Es gibt viele verschiedene Arten von Kurierdiensten, abhängig von der Geschwindigkeit der Zustellung und der Art der Sendung.

Standard-Kurierdienste umfassen die Abholung von kleinen und mittleren Paketen und deren Weiterleitung an die Zieladresse. Diese Option ist in der Regel die günstigste, aber auch relativ langsam – es gibt eine geschätzte Lieferzeit, die je nach Route variiert. Wenn Sie Ihr Paket so schnell wie möglich transportieren müssen, sollten Sie sich für einen Same-Day- oder Overnight-Service entscheiden.

2. Wenn Sie einen Standard-Kurierdienst bestellen, können Sie ein Abholdatum auswählen, aber keinen bestimmten Zeitraum.

Eines der Dinge, die man über Kurierdienste wissen sollte, ist, dass Kurierfahrer vorgegebenen Routen folgen. Sie sind jeden Werktag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr im Einsatz. In der Regel ist es nicht möglich, eine bestimmte Uhrzeit für die Abholung zu vereinbaren. Aber in einigen Fällen können Sie einen engeren Zeitrahmen erhalten, indem Sie den lokalen Kurier direkt anrufen.

3. Nicht jedes Paket ist für den Standard-Service geeignet.

Es gibt viele verschiedene Dinge, die Sie versenden können. Allerdings müssen Sie Ihr Paket messen, um die genauen Abmessungen zu kennen und zu überprüfen, ob es den Normen entspricht. Wenn Ihr Paket zu groß oder zu schwer ist, weigert sich der Kurier möglicherweise, es abzuholen.

4. Der Versand einer Palette kann günstiger sein als der Versand einiger weniger Kartons separat.

Abhängig vom Gewicht einer Sendung kann es sogar billiger sein, Ihre Kisten auf eine Palette zu stellen und sie insgesamt zu versenden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Unterschied zwischen Paket- und Palettenversand verstehen und alle Ihre Kartons richtig auf einer Palette stapeln.

5. Verpackungsmaterial und -hilfe sind nicht im Preis inbegriffen.

Kurierfahrer transportieren und verladen Pakete auf Fahrzeuge, planen und befolgen die effizientesten Routen, um die Pakete so schnell wie möglich zu transportieren, und erfassen wichtige Trackinginformationen. Allerdings beinhaltet der Preis eines Standard-Kurierdienstes nicht die professionelle Packhilfe sowie das Verpackungsmaterial. Tipp: Nutzen Sie für zerbrechliche Gegenstände zusätzliches Füllmaterial aus Holzflocken, Styropor oder Kunststoffkugeln. Keine Sorge, wenn dabei etwas daneben geht. Hier kann der Reinigungsdienst Wien nach Abschluss der Sendung aufräumen.

6. Ungeeignete Verpackungen können den gesamten Versandprozess beeinträchtigen.

Es ist extrem wichtig, Ihre Artikel richtig zu verpacken. Es mag nicht immer einfach sein, aber es ist notwendig. Erstens kann der Kurierfahrer die Abholung des Pakets verweigern, wenn es nicht richtig verpackt ist. Sobald Ihr Paket dann transportiert wird, ist es anfällig für Schäden. Wenn die Verpackung nicht geeignet ist, kann Ihr Paket in schlechtem Zustand ankommen.

7. Ihre Sendung kann ohne zusätzliche Kosten versichert werden.

Normalerweise ist die Grundversicherung im Preis inbegriffen. Der Versicherungsschutz kann jedoch variieren und unter dem tatsächlichen Wert der Sendung liegen. Bei Bedarf besteht oft die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung abzuschließen.

8. Die genaue Angabe der Adresse und die Ergänzung aller relevanten Details sind Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Lieferung.

Vergessen Sie nicht, bei der Bestellung die genaue Adresse anzugeben und überprüfen Sie anschließend alle Angaben nochmals. Wenn Sie sich für einen Direktkurier entscheiden, können Sie eine Abholung von fast überall bestellen, aber achten Sie darauf, dass Sie so viele Informationen wie möglich angeben. Es kann Ihnen viel Zeit und Ärger ersparen.

9. Es gibt keinen Grund zur Eile.

Wahrscheinlich eines der wichtigsten Dinge, die Sie über Kurierdienste wissen sollten, ist, dass Sie sich Zeit nehmen und Ihre Sendung im Voraus planen sollten. Warten Sie nicht bis zur letzten Minute mit der Bestellung – berücksichtigen Sie Feiertage und unvorhergesehene Umstände. Leider kann es vorkommen, dass Kurierfahrer Ihr Paket aufgrund von Umständen, die außerhalb ihrer Kontrolle liegen, nicht am ausgewählten Datum abholen. Indem Sie die Dinge im Voraus planen und die Abholung mindestens 2 Tage im Voraus planen, sollten Sie in der Lage sein, solche Komplikationen zu vermeiden.

Veröffentlicht: @2019 Gerald Zustelldienst Graz

Schreibe einen Kommentar